Suchtpräventive Projekte mit Schulklassen

In Zusammenarbeit mit umliegenden Schulen und anderen Einrichtungen führt das STEP IN suchtpräventive Projekte zu den Themen Drogen und Sucht und Sexualität durch.

Kinder und Jugendliche, deren Lebenswelt von Abhängigkeiten und Suchtstrukturen bestimmt ist, erlernen mit eigens konzipierten Methoden soziale Kompetenzen und Verhaltensalternativen. Eine kritische Konsumhaltung und damit das Gesundheitsbewusstsein, sowie angemessene Lebensbewältigungsstrategien werden gefördert.

Suchtpräventive Projekte mit Schulklassen
  • Planen Sie, das Thema Drogen im Unterricht zu behandeln?
  • Ist Ihnen aufgefallen, dass einige Ihrer SchülerInnen „weggetreten“ im Unterricht sitzen?
  • Sind Themen wie Drogen, Sucht, Sexualität, Diät, Körperkult in Ihrer Klasse immer wieder Thema?

…dann wenden Sie sich an uns!

Wir arbeiten mit Ihren SchülerInnen

  • zu allen Fragen rund um die Themen, Drogen, Sucht, Sexualität, Körper
  • in geschlechtsspezifischen Gruppen
  • vertraulich und freiwillig
  • in unseren Räumen

Ausgebildete Fachkräfte

  • bieten einen allgemeinen Überblick über Drogen und Sucht und Sexualität
  • klären über Wirkungsweisen, Gefahren, einzelne Suchtmittel/ Drogen (Zigaretten, Alkohol, Cannabis etc.) auf
  • vermitteln das Wissen in eigens konzipierten Spielen
  • setzen das Thema Drogen mit Aspekten von Freundschaft, Körper und Sexualität in Beziehung
  • informieren über Hilfsangebote für Betroffene und deren Angehörige